Mann aus Nigeria und seine Patin beim Klavierspielen

Emeka Ichoku stammt ursprünglich aus Nigeria und hat über seine Betreuerin der Mobilen Integrationsbetreuung der Caritas von unserem Patenschaftsprojekt für Flüchtlinge und MigrantInnen erfahren.  Emeka Ichoku benötigt des öfteren Unterstützung im Alltag, da er noch sehr unsicher ist und daher viel Zusprache braucht. Er war sehr lange auf unserer Warteliste, aber jetzt haben wir eine junge Frau gefunden, die jede Woche ein bisschen von ihrer Zeit "spendet" und diese mit ihrem Schützling verbringt.

Der Nigerianer war in seiner Heimat Busfahrer und hat inzwischen auch bei uns eine Jobzusage als Busfahrer bekommen, muss aber den Führerschein in Österreich nachmachen. Seine Patin hilft ihm derzeit zwei Stunden in der Woche beim Lernen für die Führerscheinprüfung. Die beiden haben außerdem endeckt, dass sie eine ähnliche Leidenschaft zur Musik teilen und nach dem Lernen bleibt immer noch ein bisschen Zeit, in der sie in unseren Räumlichkeiten zusammen am Klavier musizieren können. Emeka Ichoku ist dankbar, dass sich seine Patin für ihn regelmäßig Zeit nimmt.

Diesen Monat wird Emeka Ichoku übrigens zur Prüfung antreten - wir wünschen ihm viel Glück!

Spende ein bisschen von deiner Zeit und werde auch Pate oder Patin!

Du möchtest Menschen wie Charles auf dem Weg zu einer gelungenen Integration begleiten? Du hast ein wenig Zeit und möchtest gerne helfen? Dann melde dich doch bei unseren Kolleginnen Melanie oder Ruth:

Melanie Moser-Huber
melanie.moser-huber(at)caritas-steiermark.at
0676 88015 728

Ruth Unger
ruth.unger(at)caritas-steiermark.at
0676 88015 448

So könntest du "deinen Schützling" unterstützen:

Vektorgrafik
  • beim Deutsch lernen,
  • beim Wohnung suchen,
  • beim Arbeit suchen,
  • beim Kennenlernen von Graz,
  • beim Gestalten der Freizeit,
  • und, und, und...

 

Rahmenbedingungen:

  • Die gemeinsamen Treffen finden wöchentlich oder alle 2 Wochen statt und dauern ca. 1-2 Stunden
  • Der Ort kann selbstständig gewählt werden
  • Während der gesamten Begleitung steht dir unser Team jederzeit unterstützend zur Verfügung
  • Die Patenschaft kann jederzeit von beiden Seiten abgebrochen werden
  • Es bestehen keinerlei finanzielle Verpflichtungen
  • Pate/Patin & betreute Person stehen sich als gleichwertige und gleichberechtigte Personen gegenüber
  • Monatlich gibt es gemeinsame Austauschtreffen für Paten/Patinnen