Zahlen & Fakten

Nächstenliebe überzeugt

Die organisierte Caritas hat die Aufgabe, dem Prinzip "caritas" zur Umsetzung zu verhelfen: in allen Bereichen, in denen sie sich engagiert- Armut, Gesundheit, Bildung, Energie, Ressourcen, die gerechte Verteilung der Lebenschancen- überzeugt die Haltung der Nächstenliebe nicht nur im täglichen Leben, sondern ihr Erfolg lässt sich auch in Zahlen niederschreiben:

  1. Die Caritas der Diözese Graz-Seckau hat im Jahr 2013 so viele Menschen betreut, begleitet, unterstützt und ausgebildet wie nie zuvor in ihrer nunmehr 90-jährigen Geschichte. Die Summe von über 73.000 Personen bedeutet eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr von mehr als zehn Prozent.
  2. Das Jahr 2013 war nicht nur in Bezug auf die Zahl der KlientInnen ein Rekordjahr, sondern auch in Bezug auf die eingenommenen Spenden: das liegt bei 7,6 Millionen Euro (ohne Sachspenden).

Die Caritas ist dazu da, um auf aktuelle gesellschaftliche Probleme und Notsituationen aufmerksam zu machen und rasch und nachhaltig zu helfen. Caritas-Arbeit ist daher nie zu 100 Prozent planbar, ein zähes Ringen und letztendlich ein "kleines Kunststück des Miteinanders". Dieses Kunststück vollbringen wir derzeit in über 120 Einrichtungen und Projekten:

  1. Bei einem Gesamtvolumen von 69,5 Millionen Euro machen die Spenden (inklusive der Sachspenden) rund 14 Prozent der Finanzierung der Caritas aus, etwa 70 Prozent fallen auf Entgelte für Dienstleistungen (öffentliche Mittel, private Kostenbeiträge sowie gemischte Erlöse aus privaten und öffentlichen Kostenersatz-Leistungen). Knapp 16 Prozent stammen aus Subventionen und kirchlichen Beiträgen.
  2. Im letzten Jahr waren 1.542 MitarbeiterInnen bei der Caritas beschäftigt - rund 72 Prozent waren Teilzeitbeschäftigte mit einem durchschnittlichen Beschäftigungsausmaß von 61 Prozent. Zu nennen sind auch 144 fallweise Beschäftigte oder freie DienstnehmerInnen sowie etwa 186 LehrerInnen in den Schulen und Ausbildungszentren der Caritas.
  3. Es waren insgesamt rund 940 Freiwillige und 108 Zivildiener in Einrichtungen und Projekten aktiv - dazu gab es auch zehn Einsätze von Freiwilligen im Ausland. Die youngCaritas erreichte 3.465 Jugendliche, 225 Personen wurden als MultiplikatorInnen für die Themen der youngCaritas ausgebildet. An die 4.000 HaussammlerInnen waren zudem in der ganzen Steiermark von Tür zu Tür unterwegs, um Geld für Menschen in Not zu sammeln.

Information und Transparenz sind für uns Selbstverständlichkeit. Neben der Berichterstattung in Fernsehen, Rundfunk und Printmedien informieren ein monatlicher Newsletter, der Jahresbericht und die Caritas-Publikationen "Zum Thema" und "Caritas Spenderinfo"  über die aktuellen Angebote, Schwerpunktsetzungen und Spendenverwendung der Caritas.

  • Seite drucken
  • Link versenden
  •                                                                         
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Delicious
  • Digg!
Copyright Caritas, Doris Horner

Doris Horner
Caritas Information

Grabenstraße 39
8010 Graz
Tel. +43 316/8015-0

Mo-Do 7.30 - 16.00
Fr  7.30 - 14.00

Rosemarie Zotos
Caritas Information 

Grabenstraße 39
8010 Graz
Tel. +43 316/8015-0

Mo-Do 7.30 - 16.00
Fr  7.30 - 14.00